Beitrag Mietrecht

Mitglied einer Wohnungsgenossenschaft, Kündigung

Wird ein Mitglied einer Wohnungsgenossenschaft, das von der Genossenschaft durch einen Dauernutzungsvertrag eine Wohnung gemietet hat, gemäß § 68 GenG wegen genossenschaftswidrigen Verhaltens aus der Genossenschaft ausgeschlossen und wird die von ihm genutzte Wohnung für ein anderes Mitglied benötigt, so hat die Genossenschaft ein
berechtigtes Interesse an der Beendigung des Mietverhältnisses.
(BGH 10. 9. 2003 – VIII ZR 22/03)

Über den Autor

Hagen Döhl

Schreibe eine Antwort