Beitrag Landwirtschaftsrecht

Zurückstellung vom Wehrdienst wegen besonderer bzw. unzumutbarer Härte

Eine Zurückstellung vom Wehrdienst ist anzuordnen, wenn dies für den Einzuberufenden eine besondere Härte bedeuten würde, etwa, wenn bei einem Tierhaltungsbetrieb keine geeignete Ersatzkraft gefunden werden kann, damit eine Umorganisation des landwirtschaftlichen Betriebes nicht möglich ist und erhebliche finanzielle Belastungen eingegangen wurden.
(VG Leipzig, Beschl. vom 28.05.1998)

Über den Autor

Hagen Döhl

Schreibe eine Antwort