Beitrag Arbeitsrecht

Vertragsstrafe wegen vertragswidriger Lösung vom Arbeitsvertrag

1. Die formularmäßige Vereinbarung einer Vertragsstrafe wegen vertragswidriger Lösung vom Arbeitsvertrag ist nach § 309 Nr. 6 BGB seit dem 01.01.2002 unzulässig. Der Unzulässigkeit einer derartigen Vereinbarung stehen keine im Arbeitsrecht geltenden Besonderheiten nach § 310 Abs. 4 S. 2 BGB entgegen.

2. Eine der Höhe nach gemäß § 307 Abs. 1 BGB n.F. unwirksame Vertragsstrafe kann nicht nach § 343 BGB herabgesetzt werden.

(LAG Hamm 24.01.2003 – 10 Sa 1158/02)

Über den Autor

Hagen Döhl

Schreibe eine Antwort