Beitrag Mietrecht

Versäumnisurteil im schriftlichen Vorverfahren vor Ablauf der zweimonatigen Schonfrist

Nach fristloser Kündigung des Wohnungsmietvertrags wegen Zahlungsverzugs kann gegen den Räumungsbeklagten vor Ablauf der zweimonatigen Schonfrist Versäumnisurteil im schriftlichen Vorverfahren erlassen werden, wenn die Frist für die Verteidigungsanzeige ohne Reaktion von Beklagtenseite abgelaufen ist.
(LG Hamburg, Beschluss vom 5.3.2003 – 311 T 16/03)

Über den Autor

Hagen Döhl

Schreibe eine Antwort