Beitrag Baurecht

Vereinbarte Bausumme als Honorar begrenzender Kostenrahmen

Vereinbaren die Vertragsparteien eines Architekten- oder Ingenieurvertrages eine Bausumme als Beschaffenheit des geschuldeten Werkes, dann bildet diese Summe die Obergrenze der anrechenbaren Kosten für die Honorarabrechnung.
(BGH, Urteil v. 23.1.2003 – VII ZR 362/01)

Über den Autor

Hagen Döhl

Schreibe eine Antwort