Beitrag Wohnungseigentum

Hat WEG-Verwalter Vertretungsmacht zur Vergabe von Architektenaufträgen?

1. Die Vergabe von Architektenleistungen zur Sanierung und Modernisierung der Wohnanlage gehört nicht zu den Geschäften, für die der Verwalter nach dem Gesetz (§ 27 Abs. 2 WEG) Vertretungsmacht hat.
2. Die Genehmigung eines schwebend unwirksamen Geschäfts durch schlüssiges Handeln setzt regelmäßig voraus, dass der Genehmigende die Unwirksamkeit kennt oder zumindest mit ihr rechnet und dass in seinem Verhalten der Ausdruck des Willens zu sehen ist, das bisher als unverbindlich angesehene Geschäft verbindlich zu machen (BGH, IBR 2002, 420).
(OLG Brandenburg, Urteil v. 16.1.2003 – 8 U 46/02)

Über den Autor

Hagen Döhl

Schreibe eine Antwort