Beitrag Was jeden interessiert ...

gedas- Vertrag liegt dem Regierungspräsidium zur Prüfung vor

Der umstrittene, zwischen der gedas deutschland GmbH und der Stadt Hoyerswerda abgeschlossene Rahmen- Dienstleistungsvertrag liegt dem Regierungspräsidium Dresden (Rechtsaufsichtsbehörde für die Kreisfreie Stadt Hoyerswerda) nunmehr zur Prüfung vor.
Wir hatten die Kopie des Vertrages mit Schreiben vom 3.9.2002 an das RP versandt und zugleich auf die problembehafteten Aspekte hingewiesen.
Zeitgleich dazu soll sich noch ein Dritter ebenfalls an die Behörde gewandt und um Prüfung des Vertrages nachgesucht haben.

Über den Autor

Hagen Döhl

Schreibe eine Antwort