Beitrag Baurecht

Mobilfunkanlage und Ortsbild

Eine bis zu einer Höhe von 19 m aufragende Mobilfunkanlage kann das Ortsbild einer ehemals dörflich, jetzt auch wohnbaurechtlich geprägten Dachlandschaft unzulässig beeinträchtigen und eine negative Vorbildwirkung auslösen. (BauGB § 29 Abs 1 BauGB § 34 Abs 1)
(Hessischer VGH Entscheidung v. 11.08.2003 – 3 UE 1102/03)

Über den Autor

Hagen Döhl

Schreibe eine Antwort