Beitrag Baurecht

Arbeitnehmerüberlassungsverbot gilt nur für das Bauhaupt-, nicht für das Baunebengewerbe

Der Begriff „Betrieb des Baugewerbes“ in § 1b AÜG gilt einschränkend nur für das so genannte „Bauhauptgewerbe“, nicht jedoch für das in § 2 Baubetriebe-Verordnung (BaubetrV) aufgeführte „Baunebengewerbe“.
(OLG Dresden, Beschluss v. 27.1.2003 – Ss (OWi) 412/02)

Über den Autor

Hagen Döhl

Schreibe eine Antwort