Datenschutz | Kontakt | Newsletter | Impressum |
 
Datenbanksuche:  






» Thema - SportrechtA A A

Schlussanträge zum Staatsangehörigkeitserfordernis für Deutsche Leichtathletikmeisterschaften


Generalanwalt Tanchev ist der Auffassung, dass das vom Deutschen Leichtathletikverband im Jahr 2016 in seine Leichtathletik-Ordnung aufgenommene Erfordernis der deutschen Staatsangehörigkeit für die Teilnahme an Wettkämpfen um den Titel des "Deutschen Meisters" mit dem Unionsrecht unvereinbar ist.

(lafendes EuGH- Verfahren)



« zurück

erstellt am: 08.03.2019    |     Druckausgabe      
39 Hits


 
Rechtsanwälte Hoyerswerda
Döhl & Kollegen - Rechtsanwaltsgesellschaft mbH - Büro Hoyerswerda
Albert-Einstein-Straße 1
02977 Hoyerswerda
+49 (0)3571 42 48 0
+49 (0)351 30707366

Rechtsanwälte Dresden
Döhl & Kollegen - Rechtsanwaltsgesellschaft mbH - Büro Dresden
Altreick 15a
01237 Dresden
+49 (0351) - 30707360
+49 (0351) - 30707366