Datenschutz | Kontakt | Newsletter | Impressum |
 
Datenbanksuche:  






» Thema - Familien- und ErbrechtA A A

Keine Herausgabe eines "Ehehundes" zwei Jahre nach Trennung


Das OLG Oldenburg hat entschieden, dass eine Ehefrau von ihrem Ex-Ehemann nicht den während der Ehe gemeinsam angeschafften Hund herausverlangen kann, wenn der Hund schon über zwei Jahre bei dem Mann gelebt und der Mann sich zur Hauptbezugsperson des Hundes entwickelt hat.

(OLG Oldenburg (Oldenburg) 11. Zivilsenat  11 WF 141/18)

 



« zurück

erstellt am: 05.12.2018    |     Druckausgabe      
64 Hits


 
Rechtsanwälte Hoyerswerda
Döhl & Kollegen - Rechtsanwaltsgesellschaft mbH - Büro Hoyerswerda
Albert-Einstein-Straße 1
02977 Hoyerswerda
+49 (0)3571 42 48 0
+49 (0)351 30707366

Rechtsanwälte Dresden
Döhl & Kollegen - Rechtsanwaltsgesellschaft mbH - Büro Dresden
Altreick 15a
01237 Dresden
+49 (0351) - 30707360
+49 (0351) - 30707366